++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news++


Unsere AG trifft sich normalerweise jeden Dienstag 

um 19:30 Uhr

im Clubraum 4 im Vereinshaus Immanuel-Kant-Straße 3-5

15831 Mahlow

zum sogenannten DiensTalk





Achtung!!!

Wir treffen  uns wieder zum nächsten DiensTalk am


12.12.2017, 19:30 Uhr


Unsere Themen dann u. a.:

- Auswertung der Aktion auf dem Wiehnachtsmarkt in Blankenfelde

- letzte Planung der Aktion auf dem Weihnachtsmarkt in Mahlow

- Masterplan BER, PM dazu von der Gemeinde

- aktuelles zum Schallschutz


Sie sind dazu herzlichst eingeladen!!!


++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++


Noch ein wichtiger Hinweis:

Wenn sie unsicher sind, ob das AG-Treffen stattfindet, erreichen Sie uns vor und während unseres Treffens unter

0172-9101395


+++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news++
+++

BIMS e. V. veröffentlicht hier wegen dessen Erkrankung zeitweise die Pressemitteilung des Landtagsabgeordneten Christoph Schulze vom 26.09.2017, weil seine eigene Homepage abgeschaltet wurde. Wir erlauben uns hiermit aber kein Urteil zum Wahrheitsgehalt der Behauptung von Christoph Schulze, sondern geben ihm Raum auf unserer Homepage für seine Gegendarstellung. Wir finden, jeder hat das Recht auf eine Gegendarstellung. Und jeder Interessierte hat das Recht, sich aufgrund von öffentlich gemachten Texten seine eigene Meinung zu bilden. 



Péter Vidas Schwierigkeiten mit der Wahrheit

 

 

Seit dem 15.7.2017 behauptet Péter Vida in der Öffentlichkeit, dass der Abgeordnete Christoph Schulze dem Landesverband BVB-FW seine Mandatsträgerbeiträge schuldet und nicht zahlt. Dies ist unwahr. Um die Kandidaten der Freien Wähler im Bundestagswahlkampf nicht mit „Parteistreitigkeiten“ und daraus resultierender kontroverser Presseberichterstattung zu belasten, habe ich bis zum 24.9.2017 geschwiegen.

 

Richtig ist, dass Christoph Schulze im Zusammenhang mit der Landtagswahl 2014 ca. 68.000 Euro Kosten auf sich genommen und den Wahlkampf der Freien Wähler in großem Umfang, entgegen der ursprünglichen Vereinbarung, finanziert hat. Davon 10.000 Euro als Darlehn an den BVB/FREIE WÄHLER Landesverband zur Sicherung der Zahlungsfähigkeit, auf ausdrückliche Bitte von Péter Vida, sowie mindestens 20 tausend Euro nach der Landtagswahl zur Begleichung von Kosten die eigentlich der Landesverband hätte bezahlen müssen, insbesondere Wahlkampfkosten in 7 weiteren Wahlkreisen. Nur dieses Engagement führte dazu, dass die Stimmen zusammenkamen um überhaupt erst einen Anspruch auf 3 Abgeordnete zu haben. Es sei nicht vergessen, dass lediglich 640 Stimmen den Ausschlag über das 3. Mandat gegeben haben.

 

Nach der Landtagswahl hat Christoph Schulze gegenüber Péter Vida bereits im November 2014 eingefordert, dass dieses Engagement bei der Zahlung der Sonderbeiträge berücksichtig werden müsse.

 

Darüber gab es seitdem engagierte Diskussionen. Am 28.4.2017 sandte Péter Vida persönlich einen Vorschlag des Landesvorstandes zur abschließenden Klärung des Problems. Christoph Schulze hat diesen Vorschlag notariell beglaubigt, angenommen, zugestimmt und unterschrieben und per Einschreiben an Péter Vida am 7.7.2017 gesandt. (Anlage 1)

 

Damit ist Christoph Schulze den Forderungen des Landesvorstandes vollumfänglich nachgekommen.

 

Nachdem Péter Vida seit dem 15.7.2017 öffentlich die Falschbehauptung der Nicht-Zahlung der Mandatsträgerbeiträge verbreitet, hat Christoph Schulze den Landesvorsitzenden Péter Vida am 23.7.2017 schriftlich aufgefordert zu erklären, wie das zu verstehen sei (Anlage 2). Darauf hat Péter Vida bis zum 26.9.2017 nicht geantwortet.

 

Angesichts der Sachlage, der Dokumente, ist klar, dass Péter Vida die Öffentlichkeit vorsätzlich falsch informiert. Warum er das tut müssen Sie ihn fragen.


Christoph Schulze

 


<Anhang PM 26.9.2017_2017_09_26_14_01_10.pdf>       
Die Anhänge sind auf Adobe Cloud hinterlegt unter dem link:
https://files.acrobat.com/a/preview/aec0c34a-e722-49cc-a63a-6d3058cc9298
Fotografiert sehen sie so aus: 














++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news+++++news++++



Wir sind aktiv!


Eine Liste unserer Aktionen der letzten 6 Jahre

  sehen Sie unter >Home>Aktionen.



++++news++++++news+++++news+++++news+++++news++++news+++++news++++

Und wenn Sie unsere Bürgerinitiative mit einer Spende unterstützen wollen...

Mittelbrandenburgische Sparkasse in Potsdam

Bankleitzahl: 16050000

Kontonummer: 1000947684

IBAN: DE67 1605 0000 1000 9476 84

BIC: WELADED1PMB

Danke!!!

Auf Wunsch stellen wir Ihnen eine Spendenbescheinigung aus, die wir Ihnen bei Anforderung zustellen. Wir sind als gemeinütziger Verein anerkannt und zur Ausstellung von Spendenbescheinigungen berechtigt.